Rezension: Evolution 2 - Thomas Thiemeyer (Spoilerfrei)


Vielen lieben dank an den Arena Verlag für das zur Verfügung gestellt Rezensionsexemplar.





Titel: Evolution - Der Turm der Gefangenen
Autorin: Thomas Thiemeyer
Hardcover: 369 Seiten
Preis: 16,99€
Verlag: Arena
Reihe: Band 2 von3
Erscheinungstermin: 03.01.17
Genre: Jugendbuch/Dystopie





Da es sich hier um einen zweiten Teil handelt, erzähle ich euch den Inhalt aus dem ersten.


Jem und Lucie fahren auf einen Schüleraustausch. Am Flughafen verpassen sie schon fast ihren Flug, schaffen es dann in letzter Sekunde aber doch noch. Plötzlich geraten sie mit ihrem Flugzeug in Turbulenzen und müssen in Denver Notlanden. Als sie jedoch aus dem Flugzeug steigen, sieht auf einmal alles ganz anders aus. Sie scheinen nicht im richtigen Denver zu sein, denn die ganze Statd ist ein einziger Trümmerhaufen und überwuchert von Pflanzen und Gestrüpp.
Zusammen mit einigen anderen Jugendlichen machen sich Lucie und Jem auf die Suche nach Antworten und stoßen dabei auf das ein oder andere erschreckende Ergebnis.




Das Cover

Das Cover ist einfach wieder super schön. Man kann über den Schriftzug "Evolution", leicht rüber fühlen. Das Cover vom ersten Band hat mir noch einen ticken besser gefallen, aber das liegt vermutlich einfach nur an dem Tier das mit auf dem Cover ist.
Achja so leicht kann man mich kriegen.

Meine Meinung

Sofort am Anfang finde ich es super, das es eine kleine Widerholung vom ersten Band gibt. 
Ich konnte mich noch gut an den ersten Teil erinnnern, aber sowas frischt einfach nochmal die Gedanken auf und man erinnert sich wieder an Details die man vielleicht doch schon wieder vergessen hatte. Es stört auch nicht, zumal es wirklich nur eine kurze Widereinführung ist.

Ich liebe den Schreibstil von Thomas Thiemeyer, er schafft es das ich total gefesselt an dem Buch sitze und er erschafft so faszinierende neue Welten, Tiere und Sitten, das ich mich manchmal frage wo man soetwas alles hernehmen kann.
Es macht ein Spaß seine Bücher zu lesen und ich als Leser kann total in die Welt die er erschafft eintauchen. 

Jeder einzelne seiner Charaktere ist so unterschiedlich, das man sich richtig vorstellen kann wie es da zu Streitigkeiten und Missverständnissen führen kann. 
Jeder Charakter bekommt seine eigene Note und schnell kristallisiert sich heraus wen man mögen könnte und wen eher nicht. Dabei schafft es der Autor die Charaktere so dastehen zu lassen das ich sie manchmal umarmen und ein anderes mal erwürgen möchte.
Aber genau das verleiht ihnen die Würze und die Glaubhaftigkeit. 

Unsere Protagonisten stoßen immer wieder auf Schwierigkeiten und müssen diese lösen. 
Ich bin weder auf die Schwierigkeiten noch die Lösungen vorbereitet und bin jedes mal aus Neue fasziniert was nun wieder passieren mag. Es ist zudem auch noch super spannend, da man oftmals nicht weiß was passieren soll oder was auf einen zukommt.

Thomas Thiemeyer entführt einen in eine Welt die außerhalb unserer Reichweite liegt, die wir dank ihm aber betreten dürfen.

Dieser Band knüpft an den zweiten an. Er endet nicht unbedingt mit einem total miesen Cliffhanger, aber ich möchte trotzdem unbedingt wissen wie es weitergeht. 

Das Buch bekommt von mir 

5 von 5 Sternen

Kennt ihr die Reihe schon? Oder ein anderes Buch von Thomas Thiemeyer?

Eure 
Maddy  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen